Über den ACvL‎ > ‎Unsere Ausrüstung‎ > ‎Fahrzeuge‎ > ‎

Winde

Der Windenstart ist die günstigste Art, in Lübeck in die Luft zu kommen. Unsere Winde haben wir selbst gebaut und damit seit Ende der 1980er-Jahre über 60.000 erfolgreiche Starts durchgeführt.

Die Winde hat zwei Trommeln mit jeweils ca. 1300 Metern Stahlseil. Beim Windenstart wird das Seil von einen zweiten Motor mit 280 PS zügig eingezogen. Das Flugzeug wird dadurch auf Ausklinkhöhen von ca. 500 Metern über dem Platz gebracht, bei günstigen Windverhältnissen können es aber auch schon mal über 700 Meter sein!

Wenn beide Seile "abgeflogen" sind, werden sie mit unseren Seilrückholwagen (Lepos) wieder ausgezogen.