News‎ > ‎

Weltmeister!

veröffentlicht um 22.08.2016, 12:01 von Winfried Schöch

Wenn man mal mit Motor fliegt, dann muss es schon einen besonderen Grund dafür geben, und da kommen eigentlich nur drei infrage:

  1. Entweder man schleppt ein Segelflugzeug,
  2. es wird bezahlt oder
  3. das Flugzeug ist etwas Außergewöhnliches.

Letzters trifft für den Steiglitz "D-EQAX" ganz sicher zu, besonders wenn der Himmel auch mal unter dem Flugzeug sein darf.

 

Vom 12.-14. August fanden in Stauning an der dänischen Westküste die ersten „Vintage Aerobatic World Championships“ statt, die ersten inoffiziellen Weltmeisterschaften im Kunstflug mit Oldtimern. Die Initiatoren wollen so die „artgerechte Haltung“ vieler alter Schätzchen und den Austausch der Piloten untereinander fördern - und Spaß darf es auch gerne machen!

 

Leider war der Wettergott wieder einmal nicht gnädig, und einige Absagen mussten hingenommen werden. Alles andere aber war perfekt organisiert, die dänische Mischung aus Ernsthaftigkeit und tiefer Entspanntheit schafft für eine solche Veranstaltung die richtige Stimmung.

 

Am Ende konnte sich der Stieglitz in der Schönheitskonkurrenz gegen die Stampes, Chipmunks, Zlins und KZs durchsetzen und ich mich in der Konkurrenz „Looping the Loop“. Nun hat der ACvL wieder einen Weltmeister in seinen Reihen - naja, so ernst wollen wir das mal nicht nehmen. Aber nächstes Jahr fliege ich wieder nach Stauning, um meinen Titel zu verteidigen, und einen Namen für meine Kür habe ich auch schon: „My Stieglitz and I - we both love to fly and dance in the sky!“

Claus Cordes


Übergabe des Preises durch den „Spiritus Rector“ Sören Dilriis

Comments