News‎ > ‎

Streckenflugsaison eröffnet

veröffentlicht um 24.04.2014, 01:10 von Winfried Schöch   [ aktualisiert: 24.04.2014, 01:37 ]
Am Samstag, 12. April, begann für die Lübecker Segelflieger die heißersehnte Streckenflugsaison. Das erste gut Wetter des Jahres führte landesweit zu 24 Streckenflügen, fünf davon von Lübeck aus. Der mit Abstand weiteste Flug der Woche gelang dem ACvL-Piloten Andreas Redlin mit knapp 320 Kilometern. Am anderen Ende der Erfolgsskala fand sich ebenfalls ein Lübecker Pilot: Winfried Schöch gelang das Kunststück, gleich den ersten Flug der Saison auf dem Acker zu beenden.

Großartiger Ferienbeginn

Der Beginn der Osterferien war großartig für den Aero Club von Lübeck! 11 Streckenflüge konnten am 16. April von Lübeckern gemeldet werden. Alle Vereinsflugzeuge (bis auf ein Schulungsflugzeug) und einige private Flugzeuge waren in der Luft. Schüler Sven Feddern (16) war ganztägig selbstlos als Helfer auf dem Platz, der Schüler Henning Steinbock (17) flog bei seinem ersten großen Streckenflug mit Unterstützung von Fluglehrerin Nadine Sevegnani gleich über 400 km weit. Mit 636 Kilometern war Hans-Werner Große der erfolgreichste Lübecker Pilot.

Insgesamt 3.700 km wurden an einem Tag erbeutet. Im Ranking der schleswig-holsteinischen Segelflugvereine hat Lübeck damit mehr als doppelt so viele Punkte wie der Zweitplatzierte. 
 
 
 
Gemeinsames Kreisen in der Nähe von Schönberg/MV  Flugschüler Henning Steinbock (17) kann sich dank Fluglehrerin Nadine Sevegnani (32) über seinen ersten großen Überlandflug freuen Abendlicher Blick auf Travemünde

Fotos: N. Sevegnani (Querformat), H. Wagner

Comments