News‎ > ‎

F-Schlepps im „großen Stil“

veröffentlicht um 02.04.2013, 23:57 von Winfried Schöch   [ aktualisiert: 03.04.2013, 00:00 ]
Der Flugplatz am Blankensee liegt noch immer unter einer fest vereisten weißen Schicht, Segelfliegen am Osterwochenende schien daher zunächst unmöglich (wir berichteten). Doch der überschaubare Flugverkehr am Flughafen Lübeck und die sehr freundlichen Fluglotsen haben es dann doch möglich gemacht: Für einige F-Schlepps und Landungen wurden wir auf "ihre" Hauptbahn gelassen. 2,1 km Asphalt und 60 Meter Breite waren natürlich für alle Beteiligten eine besondere Erfahrung im Vergleich zu den sonst üblichen Graspisten.

 
 
 
Gut getarntes Segelflugzeug
  Übermannshohe Schneeberge vor Halle T
 
 
 
"D-5297, Rollhalt D, Piste 07"
Hoffentlich kriegt der noch die Kurve

 
 
 
Einklinken... "D-5297, Abflugpunkt Piste 07, abflugbereit!"
 ...und los geht's!
 
 
 
Schnee, so weit das Auge reicht
Wer hätte das gedacht? 50 Meter Höhengewinn bei diesem Wetter!
Ungewohnte Perspektive
 
 
 
Nach Möglichkeit die Lampen stehen lassen
Beim Zurückholen mussten zum Teil große Strecken zurückgelegt werden...
 ...vor allem, wenn es wie hier über B und das Vorfeld zum Rollhalt A ging.

Comments