News‎ > ‎

Ergänzung zur Berichterstattung in der LN

veröffentlicht um 26.02.2015, 23:39 von Winfried Schöch
Aus unserer Sicht versucht Herr Matthießen gezielt Fehlinformationen zu geben. Er beabsichtigt offensichtlich, sich unsere Schulungsräume, Werkstätten, Segelflugzeughallen und Clubheim anzueignen. Alle Gebäude sind von unseren Mitgliedern mit eigenen Händen aufgebaut, bezahlt worden und sind unser uneingeschränktes Eigentum.

Welche Sonderrechte haben die Segelflieger?

Keine.

Wir zahlten immer das in der Entgeltordnung des Flughafens geforderte und von der Landesluftfahrtbehörde genehmigte Benutzungsentgelt. Alle in Lübeck ankommende Linienflugzeuge zahlen keine Landegebühren.
 
Wir haben stets und werden auch in Zukunft die Sicherheitsanweisungen des Flughafens und der Landesluftfahrtbehörde befolgen. Es gab zu keiner Zeit Verstöße.

Wir werden diese "kalte" Enteignung nicht hinnehmen und Rechtsschutz durch die ordentlichen Gerichte suchen.
 
Weitere Fragen beantworten wir gerne unter info@acvl.de
Comments