News‎ > ‎Archiv‎ > ‎

Wettercountdown zum Wochenende am Dienstag

veröffentlicht um 06.04.2010, 13:40 von Wolfgang Rojahn   [ aktualisiert 25.05.2010, 03:50 von Florian Mösch ]

Nach den Vorhersagekarten des dwd in pc-met  für Samstag 12 Uhr ist der Kern des Hochdruckgebietes nun östlicher, vor der norwegischen Küste, vorhergesagt und wir kommen in eine östlichere Strömung. Auch wenn auf der Vorhersagekarte einige Wolkenflecken zu sehen sind, scheint es fliegbar zu werden. Möglicherweise sind die Wolken noch Nachwirkungen der Front, die im Laufe des Freitags abziehen soll. Ausbreitungen ließen sich beim Überlandflug wohl überleben, am Platz allemal und zum Schulen mit Thermikeinlage  reicht es ohnehin.

Die Modellwettervorhersage von Wetter 3 ( www.wetter3.de/preview.html  , dann links auswählen) sagt für Samstag in unserem Gebiet 1-3/8 , für Sonntag allerdings bis zu 8/8 voraus. Das scheint daran zu liegen, dass in dieser Vorhersage nun das Tiefdruckgebiet östlich von uns näher liegt, als gestern vorhergesagt. Ob das auf 100 km stimmt, kann man heute aber noch nicht wissen, es bleibt daher noch einige Hoffnung auf doch brauchbares Wetter auch am Sonntag.

Die US-Airforce ist weiter bei uns: www.wetterzentrale.de//topkarten/fsfaxsem.html   zeigt jeweils für Mitternacht Fr/Sa Sa/So und So/Mo für unser Gebiet keine Wolken, etwas frontales scheint danach nicht im Anzug. Etwas misstrauisch kann aber die dort angezeigte zum Tief gehörende ("zyklonale") Krümmung der Isobaren machen. Eventuell deutet das auf  viel Labilisierung und Überentwicklungen hin.

 

Aus heutiger Sicht: Samstag scheint der thermisch bessere Tag, fliegbar werden wohl beide Tage, zum schulen uns zum fliegen am Platz allemal. Im Wetter ist aber Bewegung.

Comments