Woche 1: ein schöner Saisonauftakt

veröffentlicht um 01.04.2014, 14:01 von Florian Mösch   [ aktualisiert: 01.04.2014, 14:03 ]
gut 4 Stunden und gut 400 Punkte im Dreieck über der Heide

Die Auswertung der ersten Ligawoche ist noch nicht ganz fertiggestellt, Überraschungen erwarten wir aber beim Rückblick auf die erste Wertungswoche keine mehr...

Gleich am Montag wurden die ersten Reviere in bzw. über Schleswig-Holstein markiert: mit Dieter haben wir fest gerechnet, der hatte sich ja schon vorab zurückgemeldet. Von Wahlstedt aus meldete sich Ulrich aus dem Winterschlaf, der konnte aber zunächst nur halb so viele Punkte erreichen, wie Dieter. Als dritter meldete am Montag Wolfgang und konnte von Kropp aus rund um Kiel so viele Punkte erfliegen, wie Ulrich und Dieter zusammen.

Mindestens genauso gut ging es am Dienstag weiter. Bevor die OLC-Meldungen eintrudelten, erreichten uns eine ganze Reihe toller Wolkenbilder - leider fast alle vom Schreibtisch aus oder aus dem Auto aufgenommen. Vom Cockpit aus haben sich nur die Flensburger Dieter und Alwin die Cumuli angesehen. Dieter konnte sich wieder an die Tabellenspitze vorarbeiten, Alwin schaffte es nicht ganz, dabei mitzuhalten: der Kurs nach Norden war wohl die bessere Wahl.

Am Mittwoch meldet Dieter schon wieder: dieses Mal aber nur einen "Horrorflug", der keine 50 Punkte wert ist. Dafür meldet sich Wolfgang als erster Pilot aus Uetersen an: sein Dreieck über der Heide bringt ihm mit gut 400 Punkten die Tabellenführung ein.

Ab Donnerstag hat es das Wetter dann leider nicht mehr so gut mit den Schleswig-Holsteinischen Segelfliegern gemeint. Die einzige weitere Ligawertung erfolgte am Sonntag: von dort aus meldete sich Axel wieder Abflugbereit. Im Dunst ist er aber nur ein wenig in der Gegend "herumgeeiert" um einmal zu sehen, was in Lübeck so los ist. Ja: dort sind wir auch geflogen, an diesem Wochenende wieder mit über fünfzig Starts pro Tag ganz gut dabei - wenn auch bislang noch ohne Ligawertung.

Die abschließende Auswertung folgt hier in Kürze. Wenn ich beim Zusammenschreiben richtig aufgepasst habe, müsste - unverbindlich und ohne Gewähr - der erste Platz bislang an Wolfgang gehen, danach folgt Dieter und auf Platz drei wohl Wolfgang. Bei den Clubs dürfts Wolfgang alleine für Uetersen den ersten Platz errungen haben, Dieter und Alwin erreichen für Flensburg einen zweiten Platz vor Wolfgang, der wiederum alleine für Kropp angetreten ist. Für die Junioren gab es nur die Wertung von Axel zu berücksichtigen. In der DMSt Wertung steht er allerdings erst auf Platz Drei: dort haben Florian und Simon aus Uetersen und Aukrug vor dem Landesligastart gepunktet.

Ċ
Florian Mösch,
08.05.2014, 08:41
Comments