Mitglied werden

Du willst bei uns Mitglied werden? Sehr schön! Vielleicht hast Du schon einen Schnupperkurs gemacht, dann weißt Du, was Dich erwartet (wenn nicht, wäre das vielleicht eine gut Idee?). Oder Du willst erst einmal wissen, was das Ganze kostet? Hier findest Du unsere Gebührenliste. Wir haben Dich überzeugt? Dann kann es ja losgehen:

Wenig ist in Deutschland so gut geregelt wie die Fliegerei, deshalb steht vor dem Eintritt viel Papierkram. Nachfolgend findest Du die nötigen Formulare. Am besten in Ruhe zu Hause ausfüllen und dann mitbringen - ansonsten helfen wir auch gerne beim Ausfüllen. 

Du benötigst folgende Dokumente:

  1. Aufnahmeantrag
  2. Verzichtserklärung (damit stellst Du den ACVL von über die gesetzlichen Regelungen hinausgender Haftung frei)
  3. (Fliegerärztliches Tauglichkeitszeugnis (Medical)). Dazu musst Du einen Fliegerarzt besuchen; eine Liste aller Fliegerärzte in Deutschland bietet das LBA. Das Medical wird erst benötigt, wenn Du ohne Fluglehrer fliegen möchtest/darfst.

Flugschüler benötigen zusätzlich:

  1. Personalbogen
  2. Erklärung zu Vorstrafen
  3. eine Kopie der Geburtsurkunde.
Es kann losgehen. Komm auf den Flugplatz. Bring die Papiere und gute Laune mit. Wie Du zu uns kommst, erfährst Du hier, und wenn Du wissen willst, wie es jetzt weitergeht, dann lies die Geschichte von unserem Musterschüler Luftikus.

Für den Zugang zum Flughafengelände bekommst Du von uns zunächst einen Tagesgästeausweis. Der ist einen Tag gültig und muss immer vor Betreten der Luftseite von einem Vereinsmitglied ausgestellt werden. Da das auf Dauer etwas nervig ist, solltest Du Dich schnell um einen eigenen Flughafenausweis bemühen.

Für einen Flughafenausweis sind notwendig: 

  1. Eine Zuverlässigkeitsüberprüfung (ZÜP): Seit 2013 ist auch für Schleswig-Holstein die Luftsicherheitsbehörde der Freien und Hansestadt Hamburg zuständig. Das Formular findet sich hier. Das Formular ausfüllen und bitte selbst an die zuständige Behörde schicken (weitere Infos hier und hier):

    Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation
    Sachgebiet H 23 - Luftsicherheitsbehörde
    Alter Steinweg 4
    D-20459 Hamburg

    Nach ein paar Tagen bis Wochen flattert dann die (kostenpflichtige) ZÜP ins Haus.
  2. Eine Luftsicherheitsschulung: Diese Schulungen werden regelmäßig von unserem Luftsicherheitsausbilder Claus Cordes in Eigenregie durchgeführt. Bitte schreibe ihm direkt eine E-Mail. Seine private Adresse wollen wir hier nicht veröffentlichen, info@acvl.de hilft Dir weiter.
  3. Das Antragsformular. Ausfüllen und vom Vorstand abstempeln lassen.
Habt Ihr alle Unterlagen zusammen, dann marschiert mit dem Formular weiter zur Ausweisstelle des Flughafens (Vorher einen Termin vereinbaren! Kontakt Herr Hülse, ausweis@flughafen-luebeck.de). Dort bekommt Ihr den (kostenpflichtigen) Ausweis und eine PIN-Nummer, mit der Ihr dann endlich alleine aufs Gelände kommt.