Anfahrt

Der Schulungsbetrieb des Aero Clubs findet inzwischen in Wahlstedt bei unseren Fliegerkameraden vom LSV Kreis Segeberg statt. Der Flugplatz Wahlstedt ist wie folgt zu erreichen:


Mit dem Auto

Der Flugplatz Wahlstedt befindet sich in unmittelbarer Nähe der Ausfahrt "Wahlstedt" an der A21. Nach der Abfahrt fahren Sie wenige Meter auf der B205 und verlassen diese nach rechts Richtung Wahlstedt. Der Landstraße nach Wahlstedt folgen Sie 1 km bis kurz vor dem Bahnübergang. Unmittelbar hinter der zweiten Bake, die auf den Bahnübergang hinweist, biegen Sie rechts ab und folgen der Zufahrt ca. 1 km an den Bahngleisen entlang. Kurz hinter dem Clubheim biegen Sie rechts ein und parken dort oder fahren noch ein kleines Stückchen zum Clubheim zurück.

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Der Flugplatz Wahlstedt ist sehr gut mit dem ÖPNV zu erreichen. Die Entfernung vom Bahnhaltepunkt Wahlstedt zum Clubheim beträgt weniger als 1 km. Nach dem Aussteigen einfach der Zufahrt entlang der Bahngleise folgen und kurz hinter dem Clubheim rechts abbiegen. Von Lübeck aus ist der schnellste und günstigste Weg der Autokraft-Schnellbus 7650 nach Bad-Segeberg, der Samstags ab 8:15 und Sonntags ab 10:15 alle 2 Stunden fährt. Nach 40 Minuten erreichen Sie den Bahnhof Bad Segeberg und können von dort aus 9 Minuten später mit der Nordbahn die zwei Stationen nach Wahlstedt fahren (Ankunft immer "9 nach").


Unser Stammgelände

Das Segelfluggelände in Lübeck befindet sich auf der Südseite des Verkehrsflughafen Lübeck Blankensee (EDHL) etwa 8 km südlich der Innenstadt von Lübeck.

Mit dem Auto

Die Zufahrt zum Segelfluggelände ist nur über den Ausbildungspark Blankensee möglich!

Mit Navi: „Am Flugplatz“, dann den Hinweisschildern zum Segelflug folgen.

Neben der Möglichkeit, den Flughafen aus der Luft anzusteuern, ist das Gelände mit dem Auto via Autobahn A20 gut erreichbar. Die Ausfahrt "Lübeck-Süd" liegt südlich vom Platz. Von der Autobahn aus fährt man in Richtung Lübeck/Hochschulstadtteil und biegt kurz darauf rechts ab zum Ausbildungspark Blankensee.

Aus der Innenstadt kommend ist das Flughafengelände über die B207 (Berliner Allee) oder über die Ratzeburger Allee erreichbar. Im Stadtgebiet ist der Flughafen Lübeck-Blankensee gut ausgeschildert.

Die Zufahrt zum Segelflug/ACvL über den Ausbildungspark ist gut ausgeschildert. Falls die Schranke geschlossen ist, wird mit dem Hinweis „Segelflug“ rund um die Uhr Einlass gewährt. Gleich anschließend links den Schildern folgen. Bitte langsam fahren. Vorsicht beim Überqueren der letzen großen Fläche vor dem Zaun. Hier lauert eine gemeine tiefe Betonrille, die mit Schritttempo - wirklich! - durchfahren werden sollte. Das Tor im Zaun gegenüber der Halle T ist unverschlossen und steht fast immer offen. Durch das Tor 17 zwischen Halle „T“ und Vereinsheim gelangt man auf das Segelfluggelände.

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist der Platz sehr gut erreichbar:

Mit dem Zug fährt man bis zum Haltepunkt „Lübeck Flughafen“ auf der Nordseite des Platzes.

Mit dem Bus fährt man zum Flugplatz mit der Linie 6 wahlweise bis zur Haltstelle Flughafen (Haupteingang an der Nordseite des Platzes) oder eine Station weiter bis zum Ausbildungspark (Haltestelle Schanzenbergweg). Von beiden Haltestellen aus sind es noch ein paar Gehminuten bis zum Eingang des Segelfluggeländes.